Lesung: Mein Kampf / A. Hitler

Mein Kampf. #performancestammtisch

Liebe LeserInnen. Am 04. Mai um 17:35 hab ich auf Facebook naiv gefragt, ob jemand von meinen Freund_innen, Mein Kampf von Adolf Hitler zu hause rumliegen hätte. Es dauerte 35 Minuten bis ich mein Kampf vor mir hatte. Respekt!

Österreich – zurück an den Start!

Geschichtsaufarbeitung einmal anders. Es ist schwer sich auf solch eine Aufgabe vorzubereiten. Dieses Buch ist so schrecklich geschrieben, und schon nach dem ersten Kapitel, welches sich um die Kindheit dreht, um Konflikte mit Vater, mit Deutschland und Österreich – wird sichtbar – das Hitler die Deutschen, nur als Ausgangsmaterial gesehen hat, ein Material das sich erst das moralische Recht erarbeiten müsse, zum Kolonialismus.

Eigentlich wirkt es  wie eine schlecht geschriebene Rede. Unzählige Wiederholungen. Beim Lesen drängt sich die Frage auf, wie konnte so jemand die Geschicke Europas lenken und bestimmen?

Wie konnte irgendjemand behaupten, wir haben nichts gewusst? Kapitel 2, Freitag 18. 05. ab 19:00 Uhr, migrating kitchen ( ehemaliges Irish Pub – Schwarzhorngasse – Ecke Bacherplatz, 1050 Wien)

Am 25. und 26. Mai gibt es eine Lesung in Zusammenarbeit mit

"Unternehmen Kornmandl"
Hommage an Helmut Qualtinger 
Texte und Lieder dargeboten von Nicole, Georg, Harald 
und Alex genauere Infos folgen noch.

 

 

 

Leave a Reply

%d bloggers like this: